AargauTopSport

Hallwilerseelauf: Ein Wettkampf unter speziellen Bedingungen

von Gianin Müller – 26. September 2020

Zieleinlauf des Siegers am Hallwilerseelauf 2019

Bild: Alexander Wagner

Am 10. Oktober findet die diesjährige Ausgabe des Hallwilerseelaufs statt – allerdings unter besonderen Vorzeichen. Beim «AargauTopSport»-Event finden in diesem Jahr nur die Halbmarathon- und die 10-Kilometer-Kategorie statt. Der Kanton Aargau hat unter Vorbehalt der epidemiologischen Lage für den Lauf grünes Licht gegeben.

Durch die Situation mit dem Coronavirus war es lange Zeit ruhig um den Hallwilerseelauf 2020. Das OK Hallwilerseelauf hat sich nun entschieden, den Lauf in einer etwas abgeänderten Form gemäss den Vorgaben des BAG durchzuführen. Verantwortungsbewusst aber auch mit der Überzeugung, den Läuferinnen und Läufern ein Stück Normalität zurückzugeben, wollen die Verantwortlichen auch unter den speziellen Bedingungen einen tollen Lauf in der wunderbaren Natur der Hallwilerseeregion organisieren.

Am Samstag, 10. Oktober werden nur der Halbmarathon und der 10-Kilometer-Lauf durchgeführt. Leider können die beliebten Disziplinen wie der 5-Kilometer-Lauf, der Erlebnislauf, die Nordic Walking Angebote sowie die Kinderläufe in diesem Jahr nicht stattfinden. Wie in den ersten Jahren des Hallwilerseelaufs wird der Start des Halbmarathons beim Strandbad Beinwil am See über die Bühne gehen. Dies in stark verkleinerten Blöcken, die zwischen 09.15 Uhr und 13.30 Uhr starten. Die Läuferinnen und Läufer der 10-Kilometer-Kategorie werden zwischen 14.15 Uhr und 15 Uhr auf die Reise geschickt. Angepasst an die spezielle Situation wird es in der Start- und Zielzone sowie auf dem Schiff beim Rücktransport vom Ziel des 10-Kilometer-Laufs im Delfin eine Maskenpflicht geben. Ausserdem werden keine Garderoben und Duschen angeboten.

Die Highlights des Hallwilerseelaufs 2019

Zum 46. Mal am Start

Auch in diesem Jahr wieder mit dabei, sind die treuen Jubilaren Beat Bucher (Hitzkirch) und Peter Ramseier (Rheinfelden). «Wenn ich sage, dass für mich der Hallwilerseelauf der schönste Lauf ist, den ich bisher bestritten habe, so ist dies keine Lobhudelei sondern es stimmt einfach», so Beat Bucher. Peter Ramseier, der ehemalige Grenzwächter aus Rheinfelden, meint: «Für mich bedeutet die Pensionierung Lebensqualität. Ich darf alles machen wozu ich Lust und Laune habe. Meine Agenda ist gut gefüllt. Der Hallwilerseelauf ist für mich jedes Jahr ein Highlight!» Die beiden Laufbegeisterten haben bislang noch keine Ausgabe des Hallwilerseelaufs verpasst. Sie stellen sich also sage und schreibe zum 46. Mal an die Startline. Hut ab!  

Deine Ansprechperson

Gianin Müller
Pressechef Hallwilerseelauf
079 731 02 23
presse@hallwilerseelauf.ch
www.hallwilerseelauf.ch
Facebook