AargauTopSport

Die Favoriten Neff und Schurter setzten sich durch

von Patrik Strebel – 3. Juni 2019

Start Elite Frauen Rennen in Gränichen

Bilder: zur Verfügung gestellt

Bereits zum dritten Mal gastierte die Mountainbike Schweizermeisterschaft XCO in Gränichen. Im Jubiläumsjahr zum 100-jährigen Bestehen des RC Gränichens hat Petrus die Natur besonders herausgeputzt. So konnten die Titelanwärter ihr Können bei diesem AargauTopSport-Event bei besten Bedingungen unter Beweis stellen.

Die Elite Frauen und U23 Fahrerinnen starteten gleichzeitig, weshalb die beiden Spitzenfahrerinnen Sina Frei (U23) und Jolanda Neff (Elite) für einmal keine direkten Konkurrentinnen waren. Die beiden formierten vom Start weg ein Spitzenduo und konnten so mit vereinten Kräften ihre Gegnerinnen klar distanzieren. Nach fünf anspruchsvollen Runden bei sengender Hitze durften sich die beiden als neue U23 und Elite Schweizermeisterinnen feiern lassen. Eliminator Weltmeisterin und Lokalmatadorin Kathrin Stirnemann konnte Ramona Forchini distanzieren und fuhr auf heimischem Terrain den hervorragenden zweiten Platz heraus.

Bei den Männern setzten sich Mathias Flückiger – welcher in bestechender Form in die Weltcupsaison gestartet ist – und Nino Schurter bereits ab der zweiten Runde ab. Die Verfolgung nahmen unter anderen auch die beiden RCG Clubmitglieder Mathias Stirnemann und Florian Vogel auf. Beide fanden sich mit der Hitze und den technischen Kiesgrubenpassagen sehr gut zurecht. Den Titel sicherte sich am Ende Nino Schurter dank einer Attacke in der vorletzten Runde. Mathias Flückiger durfte sich über Silber freuen und bei den beiden Gränichern setzte sich Routinier Vogel vor Stirnemann durch.

Deine Ansprechperson

Manuel Eichenberger
OK Präsident Mountainbike RACE Gränichen
062 721 48 84
079 508 46 42
m.eichenberger@rcgraenichen.ch
www.rcgraenichen.ch

2019-06-03T11:04:30+00:00Tags: |