AargauTopSport

Spannung, gute Laune und hochstehender Turfsport in Aarau

von Reto Fischer – 19. August 2019

Pferd und Reiter unterwegs am Pferderennen in Aarau

Bild: Zur Verfügung gestellt

Das Warten hat ein Ende, endlich! Nach den tollen zwei Rennen im Frühjahr dieses Jahres stehen nun die beiden Herbstrennen im Aarauer Schachen auf dem Programm und werden die Herzen von jedem Pferdesport-Fan höher schlagen lassen – wie es sich für einen «AargauTopSport»-Anlass gehört.

An den zwei Herbst-Renntagen reiht sich Spektakel an Spektakel mit den beiden Höhepunkten am 25. August mit der 71. Meisterschaft der Traber und am 8. September mit dem 72. Grossen Preis der Schweiz. Los geht es am ersten Renntag in diesem Spätsommer am Sonntag, 25. August bereits um 12.50 Uhr mit zwei Ponyrennen. Gefolgt um 13.45 Uhr mit dem «Preis Turf Club Aarau», einem internationalen Trabrennen mit einem Preisgeld von 10’000 Franken. Höhepunkt des ersten Sonntags wird die 71. Meisterschaft der Traber um 16 Uhr sein. Ein Trabrennen über 2500 Meter, dotiert mit 40’000 Franken. Insgesamt sind an diesem Nachmittag acht Rennen live zu erleben. Den Abschluss bildet traditionell das Cross Country, welches jeweils für viel Action und Nervenkitzel sorgt. Nach diesem Rennen bleiben dann allen Beteiligten zwei Wochen Zeit um sich zu erholen, bevor es am Sonntag, 8. September weitergeht mit dem vierten und letzten Renntag im Jahr 2019 auf der schönsten Rennbahn der Schweiz.

Auch für die Jüngsten ist gesorgt

Neben dem Sport spielt in Aarau natürlich auch der gesellschaftliche Aspekt eine tragende Rolle. Zahlreiche bekannte Gesichter aus der Region sind jeweils vor Ort und eine illustre Gästeschar aus der ganzen Schweiz macht sich an den beiden Sonntag regelmässig auf den Weg in die Kantonshauptstadt. Pferderennen sind ein Anlass für jung und alt. Der Aargauische Rennverein, Organisator der Aarauer Pferderennen, bemüht sich darum auch speziell um das Wohl seiner jüngsten Besucher. Entsprechend ist an jedem Renntag der Kindergarten mit professioneller Betreuung geöffnet – dazu gehört auch das beliebte Ponyreiten gleich beim Eingang.

Bei allen Rennen kann natürlich gewettet werden. Bereits mit einem kleinen Einsatz werden die Prüfungen für jede Zuschauerin und jeden Zuschauer noch spannender. Wer das Wetten nicht kennt, erhält im kostenlosen Programmheft wertvolle Tipps. Gemäss dem Motto «Erlebnis Schachen» bieten die traditionellen Aarauer Pferderennen einen erlebnisreichen Nachmittag auf der «schönsten Rennbahn der Schweiz». Interessante Begegnungen, Gespräche an der Cüpli-Bar, spannender Sport und auch für das kulinarische Wohl ist durch das Team des Gasthof Schützen in Aarau gesorgt. Ein Sonntag in der freien Natur, in einer einmaligen Umgebung – da lohnt sich der Besuch. 

Deine Ansprechperson

Béatrice Kovacs
Aargauischer Rennverein
Schwimmbadstrasse 18
Postfach 2112
5001 Aarau
062 824 80 40
beatrice.kovacs@aarauturf.ch
www.aarauturf.ch

2019-08-19T05:53:10+00:00Tags: |