AargauTopSport

Trotz Corona: Die Curling Weltelite trifft sich in Baden

von Christian Hofmann – 20. August 2020

Die Curling Spieler des Team Schwaller in Aktion

Bild: Baden Masters

Am Freitag 28. August beginnt die Jubiläumsausgabe des «Baden Masters». Auch bei der 20. Austragung des Weltklasse Curlingturniers können die Organisatoren – trotz Corona Restriktionen und Einreisebeschränkungen – ein hochkarätiges Teilnehmerfeld präsentieren. 

Präzis gespielte Steine, hochspannende Spiele mit Triple Take-Outs und perfekten Freezes – das Geschehen auf dem Eis soll auch die 20. Austragung des Baden Masters prägen. Am 16. März musste der Curling Club Baden Regio allerdings seine Halle schliessen. Seit dem 6. Juli gibt es wieder Eis und so hat neben dem Club auch die Schweizer Elite seit Juli Gelegenheit, sich optimal auf die kommende Saison vorzubereiten.

Nach langem Hin und Her ob nun das Jubiläumsturnier zur 20. Austragung des Baden Masters stattfinden kann, können die Verantwortlichen grünes Licht geben: Die Athleten erhalten in Baden im Rahmen des «AargauTopSport»-Events die Möglichkeit zu einem ersten Kräftemessen in der neuen Saison. «Unter dem Motto ‘alles ist etwas anders’ bringen wir Top Curling Sport nach Baden-Dättwil», sagt Co-Präsident Christian Hoffmann. «Spitzensportler dürfen sich nicht mit dem Publikum durchmischen, zudem gibt es Eingangskontrollen, Trackings und Zuschauerbeschränkungen. Und natürlich gilt es, den Abstand und die Hygienevorschriften einzuhalten – wir sind auf jeden Fall vorbereitet.»

«Wir freuen uns auf begeisternden Curlingsport als leuchtendes Ausrufezeichen in dieser so gedämpften Zeit.»

Christian Hoffmann, Co-Präsident Baden Masters

Titelverteidiger Schwaller am Start

Und sportlich? Das Teilnehmerfeld ist trotz kurzfristiger Absagen wegen Quarantäne Beschränkungen absolut jubiläumswürdig. Neben dem amtierenden Welt- und Europameister aus Schweden, dem Team um Niklas Edin, sind Top Teams aus der Niederlande, Dänemark, Deutschland und Italien dabei. Und natürlich ist auch die gesamte Schweizer Elite am Start. Angeführt von den Titelverteidigern des Team Schwaller, wo mit Romano Meier und Marcel Käufeler auch zwei Aargauer mitspielen. «Wir freuen uns auf begeisternden Curlingsport als leuchtendes Ausrufezeichen in dieser so gedämpften Zeit», so Christian Hoffmann.

Das Finalspiel des Baden Masters 2019 in voller Länge

Deine Ansprechperson

Hansjörg Bless
OK-Präsident
Schulhausweg 6B
5406 Rütihof
079 254 04 12
info@badenmasters.ch
www.badenmasters.ch
Facebook
Instagram